Am Montag, den 08. Mai um 19 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr), veranstaltet das Europa-Kolleg Hamburg in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) die Podiumsdiskussion Brexit – Folgen Für Europa, Deutschland und Hamburg. Veranstaltungsort ist das Amerikazentrum Hamburg, Am Sandtorkai 48 in 20457 Hamburg.

Auf unserem Podium werden Dr. Konrad Lammers, Institute for European Integration, Prof. Dr. Karsten Nowrot, Universität Hamburg und Arne Olbrisch, Handelskammer Hamburg, insbesondere rechtliche Aspekte und ökonomische Auswirkungen des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union diskutieren. Was bedeutet der „Brexit“ für Europa, Deutschland und Hamburg? Im Zentrum stehen dabei Fragen über die anstehenden Austrittsverhandlungen und Szenarien für die Ausgestaltung der künftigen Beziehungen des Vereinigten Königreichs zur EU.

Prof. Dr. Markus Kotzur, Institute for European Integration, wird die Diskussion leiten und auch dem Publikum Gelegenheit geben, Fragen an die Teilnehmer auf dem Podium zu richten.

Im Anschluss kann die Diskussion in einem informellen Rahmen bei kleinen Snacks und Getränken fortgesetzt werden.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bis spätestens Donnerstag, den 04. Mai 2017 per formloser Email an institute@europa-kolleg-hamburg.de. Die Saalkapazität ist begrenzt, frühzeitige Registrierung wird daher empfohlen.