Im Juni 2007 hat das Europa-Kolleg Hamburg gemeinsam mit mehreren Anwaltskanzleien das 4. Hamburger Kartellrechtssymposium zum Thema „Patente, Prognosen, Kooperationen: Aktuelle Fragen der Kartellrechtsanwendung“ durchgeführt.

Mit dem vorliegenden Band werden nun die Beiträge zum vierten Symposium der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, ergänzt durch einige Anhänge, in denen Dokumente abgedruckt werden, auf die sich die Beiträge bezogen haben. Das facettenreiche Thema war veranlasst durch verschiedene aktuelle Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen gewerblichen Schutzrechen und Kartellrecht, im Bereich der Beurteilung von Unternehmenszusammenschlüssen auf der Grundlage von Marktprognosen sowie im Bereich der Einkaufsgemeinschaften.

Die Referate haben diese Entwicklungen im Einzelnen analysiert und zur Diskussion gestellt. Zu den Teilnehmern am Symposium gehörten neben den Referenten aus der Wissenschaft sowie aus der anwaltlichen und der kartellbehördlichen Praxis vor allem Vertreter aus Anwaltschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Justiz sowie Studentinnen und Studenten des Postgraduiertenstudiengangs Master of European Studies, der in Kooperation mit der Universität Hamburg am Europa-Kolleg Hamburg durchgeführt wird.

+Link