Auch in Finanzkrisen gelten Regeln – bei grenzüberschreitenden Krisen auch und vor allem die des Europarechts. Welche Spielräume eröffnet das Europarecht den Krisenmanagern und wo setzt es Grenzen? “Lender of Last Resort – Bankenkrisen und Krisenmanagement” zeigt auf, wann die Mitgliedstaaten als Krisenmanager auftreten (dürfen) und wann diese Kompetenz auf die Europäische Union übergeht.

Das Werk analysiert zudem, welche EU-beihilferechtlichen Vorgaben die Krisenmanager beachten müssen. Dabei bezieht die Autorin stets auch ökonomische Aspekte in ihre rechtliche Untersuchung mit ein. Letztlich geht es auch um die Frage, ob die bestehenden Regeln und ihre Anwendung den Anforderungen einer Finanzkrise gerecht werden.

+Link