Der LL.M.-Studiengang „Europäisches Wirtschaftsrecht“ verfolgt nicht nur einen wissenschaftlichen, sondern auch einen stark praxisorientierten Ansatz. Zu unseren Dozenten zählen deswegen nicht nur Hochschulprofessoren, die allesamt zu den richtungsweisenden Experten auf ihrem Fachgebiet gehören, sondern auch Praktiker aus national und international agierenden Sozietäten und Steuerberatungs- bzw. Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Viele unserer Dozenten wurden zudem bereits für ihre exzellente Lehrtätigkeit ausgezeichnet.

Jo Aschenbrenner

Dr.

Rechtsanwältin/Mediatorin

+ Link + mehr

Dozentin für „Verhandlungsführung“

PETER BEHRENS

Prof. Dr. iur, MCJ (New York University)

Professor an der Universität Hamburg

+ Link + mehr

Dozent für „Schutz des Wettbewerbs vor Beschränkungen“

Ausbildung:
  • Studium der Rechtswissenschaft in Hamburg, Lausanne, Freiburg, Berlin;
  • M.C.J. (New York University);
  • Dr. iur. (Hamburg), Habilitation (Hamburg).
Beruflicher Werdegang:
  • Wiss. Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht (Hamburg);
  • Professur für Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung (Universität Hamburg);
  • Direktor am Institute for European Integration (Europa-Kolleg Hamburg).
Forschungsgebiete:
  • Europäisches und internationales Wirtschaftsrecht,
  • Europäisches und Internationales Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht
  • Institutionenökonomik
Lehrveranstaltungen am Europa-Kolleg Hamburg:
  • Europäisches Gesellschaftsrecht
  • Europäisches Wettbewerbsrecht

Roland Broemel

Jun.-Prof., Dr., Maître en droit

Juniorprofessor an der Universität Hamburg

+ Link + mehr

Dozent für „Regulieren und Verwalten“

Studium der Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung in Bayreuth, Bordeaux und Hamburg; Juniorprofessor für Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Hamburg;
Forschungsschwerpunkte: Telekommunikations- und Energiewirtschaftsrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Medienrecht.

Felix Dörfelt

LL.M. (Pepperdine)

Rechtsanwalt

+ Link + mehr

Dozent für „Streitbeilegung“

Herr Dörfelt arbeitet bei Latham & Watkins LLP im Bereich Dispute Resolution mit dem Schwerpunkt Internationale Handelsschiedsgerichtbarkeit und Investitionsschutzstreitigkeiten. Er absolvierte sein Jurastudium an der Bucierius Law School in Hamburg sowie in Neuseeland und den USA. Vor seiner anwaltlichen Tätigkeit hat Herr Dörfelt praktische Erfahrungen als Mediator in den USA gesammelt.

THOMAS EGER

Prof. Dr. rer. pol.

Professor an der Universität Hamburg

+ Link + mehr

Dozent für „Economics of European Integration“

Thomas Eger studierte von 1969 bis 1974 Volkswirtschaftslehre in Marburg und Zagreb. Nach dem Diplom in Marburg und Assistententätigkeiten an den Universitäten Göttingen, Kassel und Paderborn promovierte er 1980 an der Universität Paderborn. 1995 erfolgte schließlich die Habilitation Eine ökonomische Analyse von Langzeitverträgen an der Universität Kassel. 2000 wurde Eger außerplanmäßiger Professor in Kassel und ist seit 2001 Professor an der Universität Hamburg und Direktor des Instituts für Recht und Ökonomik. Seine Hauptforschungsgebiete sind die ökonomische Analyse des Rechts, die Institutionenökonomik und die Europäische Integration.

Robert Freitag

Prof. Dr., Maître en droit

Professor an der Universität Erlangen-Nürnberg

+ Link + mehr

Dozent für „Europäisches Gesellschaftsrecht“

Geboren 1968, 1988 – 1993 Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen, Bayreuth & Bordeaux, 1994-1996 Juristischer Vorbereitungsdienst in Bayreuth, 1996 – 1999 Wissenschaftlicher Assistent an den Universitäten Bayreuth & Bielefeld, 1999 Promotion an der Universität Bayreuth, 2000 – 2002 Syndikusanwalt bei der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG (München), 2002 – 2005 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bayreuth, 2005 Habilitation an der Universität Bayreuth, 2006 – 2011 Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Handels- und Gesellschaftsrecht an der Universität Hamburg, seit 2011 Inhaber des Lehrstuhls für deutsches, europäisches und internationales Privat- & Wirtschaftsrecht an der Universität Erlangen-Nürnberg, Direktor der Forschungsstelle für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Katrin von Gierke

J.D. (Georgetown University), MoHE

Attorney at Law (New York)

+ mehr

Dozentin für „Legal English“

Katrin von Gierke ist eine amerikanische Juristin, die seit 1982 in New York als  Anwältin zugelassen ist. Sie hat mehr als 10 Jahre als Steuerberaterin in einer internationalen Sozietät in Hamburg gearbeitet, bevor sie sich der Lehre des anglo-amerikanischen Rechts gewidmet hat. Ihr interaktiver Unterricht verfolgt einen fall- und problembasierten Ansatz.

Gero von Jhering

Dr.

Rechtsanwalt

+ Link + mehr

Dozent für „Streitbeilegung“

Dr. Gero von Jhering studierte an der Universität des Saarlandes und absolvierte sein Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg. Im Anschluss war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Zivilprozess- und Allgemeines Prozessrecht der Universität Hamburg; er ist zu einem Thema an der Schnittstelle zwischen Gesellschafts- und Verfahrensrecht promoviert worden und war während der Promotion Stipendiat eines gemeinsamen Graduiertenprogramms der Universitäten Hamburg, Valencia, Cambridge, Wroclaw sowie der Bucerius Law School und des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht. Dr. Gero von Jhering ist nun Rechtsanwalt in der Prozessabteilung einer international renommierten Kanzlei und dort vorwiegend im Bereich der Prozessführung bei wirtschaftsrechtlichen Streitigkeiten tätig.

Rolf Karpenstein

Rechtsanwalt

+ Link + mehr

Markus Kotzur

Prof. Dr. iur., LL.M. (Duke)

Professor an der Universität Hamburg

+ Link + mehr

Dozent für „Economics of European Integration“

Ausbildung: Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Bayreuth und an der Duke University (Durham, North-Carolina, USA)
Beruflicher Werdegang:
  • Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bayreuth
  • Professor für Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht an der Universität Leipzig (2005-2012)
  • Professor für Völkerrecht und Europarecht an der Universität Hamburg/Studiengangleiter am Europa-Kolleg Hamburg (seit 2012)
Forschungsgebiete:
  • Institutionelles Unionsrecht
  • EU-Binnenmarkt
  • Europäischer und internationaler Menschenrechtsschutz
  • Global Constitutionalism
Lehrveranstaltungen am Europa-Kolleg Hamburg:
  • The EU as a Legal Community
  • Substantive EU Law
  • EU-Trade Law

 

Konrad Lammers

Dr. sc. pol.

Forschungsdirektor am Institute for European Integration

+ Link + mehr

Dozent für „Economics of European Integration“

Ausbildung: Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotion an der Universität Kiel
Beruflicher Werdegang:
  • 1975-1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel; zuletzt Leiter der Forschungsgruppe „Empirische Regionalforschung“
  • 1995-1998: Leiter der Forschungsabteilung „Regionaltheorie und Regionalpolitik“ am HWWA-Institut für Wirtschaftsforschung Hamburg
  • 1999-2006: Leiter der Forschungsabteilung „Europäische Integration“ am Hamburgischen Weltwirtschaftsarchiv (HWWA)
  • seit 2007: Forschungsdirektor am Institute for European Integration, Europa-Kolleg-Hamburg
Forschungsgebiete:
  • Europäische Integration
  • Wirtschaftspolitische Steuerung in der Eurozone
  • Theorie und Politik der Kohäsion
  • Regionalökonomie und Regionalpolitik
  • Wirtschaftliche Entwicklung und Integration in Norddeutschland und im Ostseeraum
Lehrveranstaltungen am Europa-Kolleg Hamburg:
  • Internal Market and European Monetary Union
  • Enlargement and Neighbourhood Policy
  • Economic Aspects

 

Matthias Lamping

Dr.

Senior Research Fellow am Max Planck Institute for Innovation and Competition

+ Link + mehr

Dozent für „Schutz geistigen Eigentums“

Niklas Marwedel

Rechtsanwalt

+ Link + mehr

Dozent für „Insolvenzrecht“

Niklas Marwedel ist seit 2013 Rechtsanwalt. Er arbeitet schwerpunktmäßig im Bereich der Insolvenzverwaltung und berät Mandanten in insolvenz- und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen aller Art. Von 2007 bis 2011 war er Assistent am Seminar für Zivilprozessrecht und Allgemeines Prozessrecht bei Herrn Prof. Dr. Bork, Universität Hamburg, und dort überwiegend im Bereich des Insolvenzrechts wissenschaftlich tätig. Für seine Vorlesung „Aktuelle Rechtsprechung“ wurde Niklas Marwedel mit dem Hamburger Lehrpreis 2010 ausgezeichnet.

Cordula Meckenstock

Dr., LL.M.

Rechtsanwältin/Compliance Managerin

+ mehr

Dozentin für „Compliance“

Mit Schwerpunkt im Europa- und Völkerrecht sowie im angloamerikanischen Recht studierte Dr. Cordula Meckenstock Rechtswissenschaften in Münster. Nach dem 1. Staatsexamen schloss sie ein Master of Laws-Studium in International Legal Studies am Georgetown University Law Center in Washington, D. C. an.

Dr. Meckenstock absolvierte ihr Referendariat in Hamburg mit Stationen in Berlin und Istanbul. Die Promotion im internationalen Investitionsschutzrecht erfolgte an der Universität Leipzig, begleitet von anwaltlicher Tätigkeit im öffentlichen Wirtschaftsrecht. Nach beruflichen Tätigkeiten im Bundeswirtschaftsministerium und in einer amerikanischen Anwaltskanzlei ist Dr. Meckenstock aktuell als Compliance Manager bei der Bilfinger SE tätig.

Holger Meyer

Dr.

Rechtsanwalt

+ Link + mehr

Dozent für „Europäisches Arbeits- und Sozialrecht“

Dr. Holger Meyer ist seit 2010 als (Gründungs-)Partner bei der auf das Arbeitsrecht spezialisierten Kanzlei Schramm Meyer Kuhnke in Hamburg tätig. Davor arbeitete er von 2001 bis 2010 als Rechtsanwalt und (seit 2006) Partner in der Practice Group Arbeitsrecht der internationalen Großkanzlei White & Case.

Er berät internationale und nationale Gesellschaften in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der rechtlichen und strategischen Vorbereitung von Restrukturierungs- und Outsourcingprojekten sowie den damit einhergehenden Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten. Des Weiteren berät er seine Mandanten im Zusammenhang mit der Veräußerung von Unternehmen oder Unternehmensteilen, u.a. in der Krise bzw. Insolvenz.

Herr Dr. Meyer ist im JUVE Handbuch und bei Legal 500 im Ranking der besten deutschen Arbeitsrechtsanwälte aufgeführt.

Marco Ottenwälder

Dr.

Steuerberater

+ mehr

Dozent für „Besteuerung von Unternehmen“

Marco Ottenwälder absolvierte das Diplomstudium der Betriebswirtschaftslehre in Bayreuth, das neben dem Finanzierungsschwerpunkt insbesondere die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre im Blick hatte. Nach praktischer Tätigkeit in London, kehrte Herr Dr. Ottenwälder an die Universität Bayreuth zurück, um am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Jochen Sigloch als Wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie als Assistent am Dekanat tätig zu sein.

Neben seiner Dozententätigkeit am Lehrstuhl, die im Juli 2013 mit dem Karl-Schmidt-Preis für gute Lehre von den Studierenden honoriert wurde, war Herr Dr. Ottenwälder auch als Dozent an der TU Sofia sowie im MBA-Studiengang Health Care (Uni Bayreuth) tätig. Derzeit ist er auch als Lehrbeauftragter an den Universitäten Bayreuth und Bamberg im Einsatz.

Herr Dr. Ottenwälder ist seit November 2013 für die Ebner Stolz Partnerschaftsgesellschaft mbB in Hamburg als Steuerberater für steuerliche Spezialfragen tätig.

Friedrich Rosenfeld

Dr.

Rechtsanwalt

+ Link + mehr

Dozent für „Mediation & Arbitration“

Dr. Friedrich Rosenfeld ist Rechtsanwalt in Hamburg und Visiting Professor an der International Hellenic University in Thessaloniki. Sein Schwerpunkt liegt im Schiedsverfahrensrecht und im Völkerrecht. Er studierte an der Bucerius Law School in Hamburg und an der Columbia Law School in New York.

Thomas Santoro

Dozent

+ mehr

Dozent für „Legal English“

Thomas Santoro ist ein ausgewiesener Experte für fachbezogenen Englischunterricht in den Bereichen Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und interkulturelle Wirtschaftskommunikation. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung an Hochschulen und in Unternehmen. Unter anderem war er auch als Manager in einer Anwaltskanzlei in den USA tätig. Zurzeit konzentriert er sich auf interkulturelle Wirtschaftsmediation in Forschung und Praxis.