Das 24-monatige Doppelmaster-Programm European Legal Studies and International Economic Law ist ein gemeinsames Studienangebot der Staatlichen Universität St. Petersburg und der Universität Hamburg. Es wird durchgeführt vom Europa-Kolleg Hamburg in Kooperation mit der Handelskammer Hamburg und ist Produkt und Ausdruck sowohl der Zusammenarbeit der beiden Universitäten, als auch der Städtepartnerschaft zwischen der Freien- und Hansestadt Hamburg und St. Petersburg.

Ziel des Programms ist es, hochqualifizierte Studierende praxisorientiert auf vielfältige Karrieren mit Bezug zu rechtlichen und ökonomischen Aspekten der Kooperation und der Handelsbeziehungen zwischen der EU und Russland vorzubereiten.

Das Programm bietet Studierenden außerdem die Möglichkeit juristisches Deutsch und Englisch zu lernen, bzw. zu optimieren. AbsolventInnen erhalten Abschlüsse beider Universitäten sowie eine gemeinsame Kurs- und Notenübersicht.

Curriculum:

Der Studiengang gliedert sich in acht Abschnitte, die in Hamburg (Abschnitte 1, 2, 4, und 5), Sankt Petersburg (Abschnitte 6 bis 8) oder an einem von der bzw. dem Studierenden frei wählbaren Ort (Abschnitt 3) stattfinden:

Abschnitt 1
Grundlagenbereich
Modul G 1 „Die EU als Rechtsgemeinschaft“ 5 LP
Modul G 2 „Die EU als Wirtschaftsgemeinschaft“ 5 LP
Modul G 3 Die EU als politische Gemeinschaft“ 5 LP
Abschnitt 2
Wahlschwerpunkt C „Unternehmen als wirtschaftliche Akteure“
Modul S 8 „Rechtliche und ökonomische Aspekte des Wettbewerbsrechts und der Wettbewerbspolitik und des Schutzes Geistigen Eigentums“ 7 LP
Modul S 9 „Rechtliche und ökonomische Aspekte der Unternehmensorganisation“ 4 LP
Modul S 10 „Rechtliche und ökonomische Aspekte grenzüberschreitender Kapitalmärkte und Unternehmensaktivitäten“ 7 LP
Modul S 11 „Europäisches und internationales Gesellschaftsrecht & Rechtliche und ökonomische Aspekte der Arbeitsbeziehungen“ 7 LP
Abschnitt 3
Praxismodul 5 LP
Abschnitt 4
Modul MT1 „Erster Masteraufsatz“ 10 LP
Abschnitt 5
Sprachkurs Deutsch bzw. Russisch 5 LP
Abschnitt 6
Modul A „WTO-Recht“ 5 LP
Modul B „Außenhandelsrecht“ 5 LP
Modul C „Besonderheiten der russischen Rechtsordnung“ 5 LP
Abschnitt 7
Modul I „Öffentliches Wirtschaftsrecht“ 9 LP
Modul II „Privates Wirtschaftsrecht“ 9 LP
Modul III „Recht der internationalen Wirtschaftsbeziehungen“ 12 LP
Abschnitt 8
Modul MT2 „Zweiter Masteraufsatz“ 15 LP
Gesamt 120 LP

Weitere Informationen, insbesondere zur Zulassung, folgen in Kürze. Falls Sie Interesse an dem Studienangebot haben, wenden Sie sich bitte an die Studienkoordination:

Martin Lieberich
+49(0)40 822727-32
m-lieberich@europa-kolleg-hamburg.de