Nachdem der letzte Versuch der britischen Premierministerin, eine Mehrheit für ihren Brexit-Deal zu bekommen, spektakulär scheiterte, erklärte sie, ihr Amt niederzulegen und auch als Parteivorsitzende der britischen Konservativen zurückzutreten. Seitdem ist der Ausgang des Brexits unsicherer als jemals zuvor. Zudem haben die mitte-rechts und mitte-links Parteien bei den Europawahlen ihre langjährige Mehrheit verloren. Euroskeptische Parteien werden im Europäischen Parlament eine starke Stimme haben und triumphierende Grüne fordern bereits radikalere Klimaschutzmaßnahmen.

Die Arithmetik der europäischen Politik wird sich grundlegend verändern. Das Europa-Kolleg Hamburg ist deshalb erfreut, zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit der Friedrich A. von Hayek Gesellschaft e.V. eine interdisziplinäre Konferenz zu diesen Fragen des Wandels der Europäischen Union auszurichten. Die Veranstaltung „Changing Arithmetics of the European Union“ wird sich mit diesem Veränderungsprozess aus interner europäischer Perspektive und der Europäischen Union als internationalem Akteur beschäftigen.

Wir freuen uns, Sie am 28. Juni 2019 zu einem konstruktiven Gedankenaustausch über Veränderungen in der Europäischen Union begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung wird um 9:30 mit einer Willkommensrede von Prof. Dr. Markus Kotzur und Prof. Dr. Wolf Schäfer beginnen. Die gesamte Konferenz wird im Gebäude des Europa-Kolleg Hamburg im Windmühlenweg 27 und auf englisch stattfinden. Alle weiteren Informationen können Sie unserem Programm entnehmen: Link

Bitte senden Sie uns bis zum 24. Juni eine kurze E-Mail, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten:
anmeldung@europa-kolleg-hamburg.de